0 Teammitglieder online
Zurzeit ist kein Teammitglied online!


Magicton University

Administrator


Es wurden bereits 2 Pergamente hinterlassen




Magicton University
die Zauberei-Universität in Großbritannien

Gründung: 1995
Gründungsmitglieder: Albus Dumbledore, Nicolas Flamel, Agatha McCowen und ein paar andere Mitglieder
Leitung: die Gründer Albus Dumbledore, Nicolas Flamel und das Zaubereiministerium


Die Geschichte

Die Gründungsmitglieder wollten eine weitere Einrichtung für Hexen und Zauberer errichten, die sich nach Hogwarts weiterbilden konnten, ohne dabei große Weltreisen zu organisieren. Man wollte den erwachsenen Hexen und Zauberern die Chance geben, gebündeltes Wissen in naher Umgebung anzueignen und so entstand die Magicton University.

Viele Jahre lang wurde über den Bau einer Zauberuniversität in Großbritannien nachgedacht und endlich wollte Großbritannien nachziehen. Schließlich erbauten andere Länder schon vor etlichen Jahren Zauberuniversitäten, wo wissbegierige Hexen und Zauberer ihren Wissensdurst stillen konnten. Großbritannien war eine Ausnahme, denn die britischen Hexen und Zauberer genossen bereits in Hogwarts eine brillante Ausbildung und wurden anschließend in ihren Berufen ausgiebig ausgebildet. Viele unternahmen nach der Schulausbildung eine Weltreise, um die Welt zu erkunden und gleichzeitig die Zauberfähigkeiten zu erweitern. Das war ein üblicher Brauch, der sich im Laufe der Jahrhunderte in unserer Kultur durchgesetzt hatte. Deshalb wollte man zu Beginn in Großbritannien keine Zauberuniversität, da wahrhafte Hexen und Zauberer eigens ihre Fähigkeiten erweiterten und nicht stur aus Büchern lasen. Aber nicht alle Hexen und Zauberer besaßen die Mittel und Wege eine Weltreise anzutreten, um ihre Fähigkeiten zu erweitern.

So kam es am Anfang der 90iger Jahre, dass sich Albus Dumbledore, Schulleiter Hogwarts', Nicholas Flamel, Alchemist und mehrere Jahrhunderte alt, und Agatha McCowen, berühmte Historikerin, zusammensetzten und planten, eine Institution für erwachsene Hexen und Zauberer zu gründen. Die zwei glorreichen Zauberer und die Hexe gewannen mit ihrer Idee Anklang in der magischen Bevölkerung, ersuchten das Zaubereiministerium und baten um Hilfe. Nach langen Diskussionen mit dem damaligen Zaubereiminister Cornelius Oswald Fudge willigte dieser schließlich, nach großem Druck aus den eigenen Reihen, ein, und die Gründung einer Institution für erwachsende Hexen und Zauberer stand kurz bevor. Man einigte sich, die britische Zauberuniversität in Schottland anzusiedeln. Es wurde binnen weniger Jahre ein riesiges Schloss erbaut, in dem erwachsende Hexen und Zauberer nun Vorort studieren konnten.

Die Eröffnung der Zauberuniversität fand im Oktober 1995 statt und wurde auf dem Namen Magicton University getauft. In seiner Anfangszeit war Magicton eine riesige Bibliothek, in der sich Studierende selbst fortbilden konnten und somit keine Weltreise auf sich nehmen mussten, um ihre Fähigkeiten ausgiebig zu erweitern. Um einen Universitätsabschluss zu erlangen, wurden die damaligen Studenten von einem Prüfungskomitee geprüft. In den folgenden Jahren änderte sich das Studiermuster und es eignete sich das übliche Universitätsverfahren an: Es gibt Vorlesungen und Übungen (Proseminare/ Hauptseminare), welche von einem Dozenten geleitet werden. Darüber hinaus passten viele ausbildende Institutionen wie beispielsweise das St.Mungo ihr Ausbildungsverfahren an und ordneten sie der Universität unter.

Die Leitung

Ein Rat bestehend aus Albus Dumbledore, Nicolas Flamel und Charles Travers, stellvertretend für das Zaubereiministerium.
Vorsitz des Rates: Nicholas Flamel

Nach der Gründung der Universität entschloss man, die Gründerin Agatha McCowen zur Rektorin der Universität zu ernennen. Im selben Jahr der Gründung stieg Er-dessen-Name-nicht-genannt-werden-darf wieder auf und begann seine Terrorherrschaft von neuem. Zwei Jahre nach der Universitätsgründung fiel die erfahrende Hexe Agatha McCowen den Todessern zum Opfer, weil sie geheime Informationen über Er-dessen-Name-nicht-genannt-werden-darf herausfand und diese publik machen wollte. Daher übernahm ein Rat bestehend aus Albus Dumbledore, Nicholas Flamel und dem damaligen Zaubereiministerium Cornelius Fudge die Leitung der Universität. Jene Konstellation ist bis heute erhalten, jedoch besitzt Nicholas Flamel den Vorsitz, denn Albus Dumbledore ist hauptberuflich weiterhin Schulleiter unserer ehrwürdigen Zauberschule Hogwarts und der amtierende Zaubereiminister Charles Travers ist viel beschäftigt.

Die Dozenten

Während der Gründungszeiten gab es offiziell keine Dozenten, denn die Studierenden lernten eigenständig und wurden lediglich am Ende ihres Studiums von einem Prüfungskomitee geprüft. Mittlerweile gibt es für die einzelnen Fakultäten feststehende Dozenten, die an der Universität lehren. Es gibt aber hin und wieder Kurse von Gastdozenten, erfahrenen Hexen und Zauberern in ihrem Gebiet. So schauen manche Studenten nicht schlecht, wenn sie einen Verwandlungskurs bei Professor Minerva McGonagall wählen können, obwohl sie stellvertretende Schulleiterin und Verwandlungslehrerin in Hogwarts ist.

Zuvor waren die Dozenten meist Ministeriumsangestellte oder erfahrene Zauberer in ihrem Gebiet, aber mittlerweile gibt es feste Dozenten mit ihren eigenen Spezialgebieten. Gelegentlich gibt es Gastdozenten (aus anderen Berufen)
Verwandlungen: Professor McGonagall, Professor Dumbledore, Lilly Scott
Zaubertränke: Professor Slughorn
Verteidigung gegen die dunklen Künste: Professor Scott, Vincent Christensen (Auror), Sky Christensen (Gastdozent)

Besonderheiten

Die Universität ist mit einem mächtigen Muggelabwehrzauber geschützt. Muggel scheuen den Ort inmitten der Universität, denn sie sehen einen finsteren Wald, von dem gesagt wird, dass er alle Besucher verschlingt. Das Universitätsschloss besitzt keine Wohnräume für Studenten, denn die Studenten können mittels des Flohnetzwerks oder Apparierens das Schloss erreichen.

Die Universität entwickelte sich in den weiteren Jahren immer fort und mittlerweile gibt es das übliche Universitätsverfahren: geregelte Studiengänge mit Vorlesungen und Übungen (Proseminaren, Hauptseminaren).

06.01.2017, 23:38
Offline


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste