Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Conellys Tochter, sein Halbbruder und dessen Sohn
Zwei Schüler, ein Erwachsener

Hogwartspersonal


Es wurden bereits 29 Pergamente hinterlassen

Josh Conelly ist Professor für Zaubertränke und zudem der Hauslehrer Slytherins. Über sein Privatleben gibt er generell nur wenig preis. Wen sollte das auch schon interessieren, schließlich möchte er lieber seinen Schülern etwas beibringen. Das ist jedoch nicht immer so einfach, denn nicht alle besitzen das Talent zum Tränkebrauen. Er bevorzugt deshalb Schüler, die ihr Handwerk beherrschen und das sind nunmal meist die aus dem Hause Slytherins. Strengt euch also besonders an, wenn ihr aus einem anderen Haus seid und trotzdem gute Noten haben wollt! Und reizt den Zaubertränkelehrer am besten nicht, er kann sehr ungemütlich werden, wenn er will ;)






Suchender

Josh Conelly | 51 | Lehrer für Zaubertränke in Hogwarts | Christian Bale

Josh Conelly lehrt Zaubertränke in Hogwarts. Er ist eine zwielichtige Person, die den dunklen Künsten nicht abgeneigt ist. Trotzdem hält er nicht viel von solchen Gruppierungen wie den Todessern oder den Anhängern Salija Prestons. Er arbeitet lieber für sich allein im Verborgenen und möchte sich keinem „Anführer“ Untertan machen. Er vertritt eine klare Meinung gegenüber muggelstämmigen Zauberern und Hexen, versucht jedoch bei seinen Schülern objektiv zu bleiben. Das gelingt ihm recht gut, auch wenn er Schüler seines Hauses Slytherin stets bevorzugt.
Conelly unterrichtete zunächst in der Beauxbatons-Akademie, wo er seine jetzige Ex-Frau kennenlernte. Mit ihr zusammen hat er eine Tochter, zu der er jedoch seit der Scheidung keinen Kontakt mehr hat. Einerseits vermisst er seine Tochter Elin, doch andererseits hat er das Gefühl, er könnte sie nicht so lieben, wie sie es verdient hätte, da sie ihn dauernd an seine Ex-Frau erinnern würde.

Gesuchter 1

Elin Aurélie Conelly | 17 | Schülerin | Àstrid Bergès-Frisbey

Elin ist 17 Jahre alt und die Tochter von Josh Conelly und Cecile Chevalier. Aufgewachsen ist sie in einem idyllischen Örtchen nahe Paris und zumindest die ersten Jahre ihrer Jugend waren sehr schön. Als sich ihre Eltern trennten, brach für sie eine kleine Welt zusammen, denn jetzt bekam sie nicht mehr die volle Aufmerksamkeit ihrer Eltern. Ihr Vater verließ schon bald die Familie und der Kontakt brach ab. Sie lebte zunächst allein mit ihrer Mutter und deren neuen Freund, bis der ihre Mutter sitzen ließ. Von da ab war ihre Mutter unausstehlich und Elin sehnte sich nach ihrem Vater und einem Leben bei ihm in Großbritannien. Also benahm sie sich in Beauxbatons ziemlich daneben, in der Hoffnung, sie würde die Schule wechseln müssen. Dazu kam es auch und ihre Mutter erlaubte es ihr zähneknirschend nach Hogwarts zu wechseln.
Elin ist eigentlich ein ruhiges, ausgeglichenes Mädchen. Sie hatte viele Freunde in ihrer alten Schule und war allseits beliebt. Ihre fröhliche Art nach außen hin behielt sie trotz der familiären Situation bei. Doch sie lässt sich auch leicht manipulieren und ist zu naiv zu merken, wenn es jemand nicht gut mit ihr meint.

Gesuchter 2

Davyn Alroy Walseth | 55 | Beruf beliebig | Mads Mikkelsen

Davyn Walseth ist der Halbbruder von Josh Conelly. Beide wissen nichts über die Existenz des anderen, bis Davyn Nachforschungen betreibt und feststellt, dass sie den gleichen Vater haben. Er möchte Josh kennenlernen, weil er über den Zaubertränkeprofessor schon viel gehört hat und zieht deshalb mit seinem Sohn Lester nach England. Seine Frau kam ums Leben, als Lester drei Jahre alt war, was ein großes Loch in Davyns Herz gerissen hatte. Er selbst ist der dunklen Magie sehr zugewandt und findet großen Gefallen an der Hexe Salija Preston, deren Reihen er sich schon vor einigen Jahren angeschlossen hatte. Davyn hat einen schwierigen Charakter. Er ist sehr reserviert und kühl anderen gegenüber, kann aber auch sehr überzeugend sein, wenn er etwas will. Um seine Ziele zu erreichen macht er so ziemlich alles, auch wenn es an den Rand der Legalität grenzt.

Gesuchter 3

Lester Dean Walseth | 15 oder 17 | Schüler | Dane DeHaan

Lester ist der Sohn von Davyn Walseth, der sein großes Vorbild ist. Da er hauptsächlich bei ihm allein aufgewachsen ist und sich an seine Mutter kaum erinnern kann, eifert er seinem Vater bei allem, was er tut nach. Er hat viel von seinem Vater, sei es die anfängliche Kühlheit gegenüber anderen oder dem Interesse daran, verbotene Dinge zu tun. In der Schule ist er dennoch strebsam und weiß genau, was er erreichen will. Er sucht sich gezielte Verbündete, denen er aber dann auch treue Freundschaft schwört, es sei denn, sie hintergehen ihn, dann kann er durch fiese Tricks ziemlich ungemütlich werden. Aber im Allgemeinen greift er ungemochte Personen nie direkt an, sondern agiert eher im Hinterhalt und ist nach außen hier nahezu umgänglich. Deshalb wollen Viele auch Freundschaften mit ihm schließen, ohne ihn richtig zu kennen.



SONSTIGES

WAS IST GEPLANT?
Elin wechselt von Beauxbatons nach Hogwarts und begegnet so ihrem Vater nach vielen Jahren zum ersten Mal wieder. Das Verhältnis der beiden, die sich zwangsläufig nun jeden Tag über den Weg laufen, ist von Joshs Zweifeln überschattet und seine Sorge, Elin würde ihn zu sehr an seine Ex-Frau erinnern, bewahrheitet sich zunächst, was Elin wiederum tief verletzt. Doch nach und nach nähern sich die beiden wieder an.
Als Davyn und Lester auftauchen, kommt dann alles durcheinander. Davyn möchte seinen Halbbruder Josh davon überzeugen, sich Salija Preston anzuschließen, doch Josh hält nichts davon. Beeinflusst von seinem Vater freundet sich Lester mit Elin an und möchte sie ebenfalls zu einer Anhängerin der verrückten Hexe machen. Ob Josh sie davor retten kann?

WAS MUSS ICH SONST WISSEN?
Lester und Davyn:
Lester kann je nach Belieben in den fünften oder siebten Jahrgang einsteigen.
Der Blutstatus ist rein theoretisch egal, er kann nur nicht muggelstämmig sein, da ja sein Vater ein Zauberer ist. Sollte die Familie reinblütig sein, so müssten er und Davyn aus dem Ausland nach England kommen wegen der momentanen Reinblutsperre im Forum. Dadurch, dass die Vorgeschichte der beiden komplett frei ist, sollte das aber auch kein Problem sein.
Davyns Beruf ist frei wählbar, vom Ministeriumsangestellten über einen Hogwartslehrer (es sind noch einige Fächer verfügbar und immer gern gesehen) bis hin zum Ladenbesitzer in der Nokturngasse ist alles möglich.

Wissenwertes zu Salija Preston:
Salija Preston, ehemalige Aurorin, ist eine verrückte Hexe, die den Gegenpol zu Voldemort bildet, aber ähnliche Ziele wie er verfolgt. Sie will eine Welt nach ihrem Geschmack schaffen. Zur dunklen Seite ist sie gewechselt, da sie ihren Bruder rächen will.
Nach einiger Zeit in Askaban sollte sie nach Amerika überführt werden und konnte dabei durch einen Hinterhalt entkommen. Seitdem hält sie sich im Verborgenen auf und sucht weiter nach den Puzzlestücken. Näheres kann in der Eingangshalle des Forums nachgelesen werden.


Template by ANKA - eef/tcp
22.01.2017, 22:17
Offline


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste