Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Vereinzelte Muggel und Squibs
ranghohe Mitglieder einer Gruppe, Radikalisten, ein/e Priester/in

Geschäftsmann


Es wurden bereits 44 Pergamente hinterlassen

Sky Christensen ist der erste Sohn der reinblütigen Hexe Gabriella und des Halbvampirs Vincent Christensen. Dank des Genpools seines Vaters ist Sky ebenfalls ein Halbvampir, wobei er strenggenommen ein Viertelvampir ist. Es war also mehr Glück dabei, dass die vampirische Natur auch auf ihn überging. Während seiner Schulzeit kam Sky mehrmals mit schwarzer Magie in Kontakt und wurde auch selbst Opfer dieser, weshalb er entschloss, nach Hogwarts ins Ausland zu gehen, um dort schwarze Magie zu studieren. Er nutzte das Studium, um gegen schwarze Magie zu agieren und betreibt mittlerweile ein Geschäft namens „Magic Box“, in dem er aktiv gegen schwarze Magie vorgeht. Derweil arbeitet er auch eng mit dem Zaubereiministerium zusammen und hilft ihnen bei besonders schwierigen Fällen der schwarzen Magie. Sky steht den Fronten neutral gegenüber, er ist weder ein aktives Mitglied schwarzmagischer Gruppierungen noch ist er ein Mitglied des allgemein bekannten Orden des Phönix. Nichtsdestotrotz hilft er ab und an Mitgliedern des Ordens, will aber nichts von deren Aktivitäten wissen. Der Geschäftsmann kann Geheimnisse sehr gut bewahren, ansonsten würde sein Geschäft nicht laufen. Er ist glücklich mit der magischen Anwältin Splendora Christensen, geborene Abergreen, verheiratet und hat zwei Kinder mit ihr: Killian und Amelia Christensen. Außerdem hat er noch einen weiteren Sohn aus einer früheren Beziehung mit Jennie Cooper: Tristan Cooper, der seinem Vater sowohl im Aussehen als auch im Charakter extrem ähnelt. Trotz des späten Kennenlernens pflegt Sky eine gute Beziehung zu seinem ältesten Sohn.

Vincent






Suchender

Sky Christensen | 38 Jahre alt | Betreiber der Magic Box | Henry Cavill

Stellvertretend für das gesamte Forum.

Ranghohe Mitglieder einer organisierten Muggel/-Squibgruppe
männlich/ weiblich| Alter egal | eigene Berufswahl | eigene Avatarwahl

Du bist ein wichtiges Mitglied in der britischen Gemeinschaft und wusstest bereits vor der Enthüllung der Magie, dass diese wirklich existiert. Sei es durch die Tatsache, dass du ein Squib bist oder zu den glücklichen Muggel gehörtest, die nie entdeckt und obliviiert wurden. Du hast es dir zum Ziel gemacht, deine magischen Mitmenschen in die Schranken zu weisen, um ihnen zu beweisen, dass sie kein bisschen besser sind. Du kannst nicht nachvollziehen, warum Hexen und Zauberer ihre Magie geheim gehalten haben, immerhin könnte man mit deren Magie sicherlich viele Krankheiten heilen. Dann gäbe es bestimmt schon ein Allheilmittel gegen die tödlichsten und unerforschtesten Krankheiten! Stattdessen behielten sie ihre Magie für sich und ließen die Unwissenden alleine. Daher hast du es dir zu einem weiteren Ziel gemacht, Hexen und Zauberer dazu zu zwingen, ihre Magie zu teilen, um den Problemen der Welt ein Ende zu bereiten. In der Öffentlichkeit gibst du ein freundliches Bild und bist ein Fürsprecher für eine Zusammenarbeit zwischen der magischen und nicht-magischen Gesellschaft. Alles nur zum Schein!


SONSTIGES

WAS IST GEPLANT?
Mit wenigen Worten: die Unterwerfung der magischen Bevölkerung. Durch die Magieenthüllung ist Chaos im Lande ausgebrochen und viele Muggel, Squibs sowie Zauberer revoltieren gegen das aktuelle System und wollen auf eigenem Wege versuchen, ihre jeweilige Seite zu verteidigen und gegen die gegnerische Seite zu agieren. Du schätzt diese Eigenbrötler nicht und grenzt dich klar von diesen ab, denn du hast in den vergangenen Jahren ein organisiertes Kartell aufgebaut, das bereits seit Jahren Hexen und Zauberer fängt und versuchte, die Magie der Welt zu offenbaren – was jetzt hinfällig ist. Du konzentrierst dich darauf, dass deine Organisation weiterhin genügend Hexen und Zauberer in die Finger bekommt, damit deine Forschungsarbeiten fortgeführt werden können. Schließlich willst du die Magie für deine eigenen Zwecke verwenden – sei es für gesundheitliche Reformen oder militärische Mittel.

WAS MUSS ICH SONST WISSEN?
Bereits vor der Magieenthüllung haben Squibs versucht, Hexen und Zauberer zu beseitigen. Es gab eine organisierte Gruppe, die durch ein Schiffsunglück viele ahnungslose Hexen und Zauberer umbringen wollte. Ebenso wurde ein Forschungslabor aufgedeckt, das das Blut von magischen Menschen untersuchte. Zuletzt fanden die Zerstörung des zugängigen Durchgangs für die Winkelgasse sowie des St.-Mungo-Hospitals für magische Krankheiten und Verletzungen statt. Du kannst dir aussuchen, ob einige dieser oder alle Taten auf das Konto deiner Organisation gehen.


Radikalisten

männlich/ weiblich| Alter egal | eigene Berufswahl | eigene Avatarwahl

In den vergangenen Monaten nach der Magieenthüllung hast du die Entwicklung der aktuellen Situation genau beobachtet und bist zum Entschluss gekommen, dass die magische Gesellschaft keine Existenzberechtigung hat. Du siehst sie als Gefahr an und fürchtest um das Leben deiner Familie und Freunde. Du bewaffnest dich und suchst im Internet/ Darknet nach Rat, wie man am besten gegen Hexen und Zauberer vorgeht. Dein neues Wissen hast du bereits kurze Zeit später verwenden können, denn du bist einem wahrhaftigen Zauberer begegnet und hast ihn dir vorgeknöpft – ob du ihn getötet oder schwer verwundet hast, ist dir überlassen. Du hast dich derart überlegen gefühlt, dass du beschlossen hast, weiter nach diesem Abschaum zu suchen, um der Welt einen Gefallen zu tun.

Priester/in

männlich/ weiblich| Alter egal | Priester/in | eigene Avatarwahl

Du bist ein tiefreligiöser Mensch, hast dein gesamtes Leben der Kirche gewidmet und glaubst daran, dass Magie Teufelswerk ist. Dass die Magie enthüllt wurde, ist für dich lediglich ein Zeichen, dass der Teufel die Welt übernehmen will. Du machst es dir zur Aufgabe, die Dämonen aus den Menschen herauszutreiben, um dem Teufel entgegenzuwirken. Deine Methoden sind nicht ganz konventionell, weshalb du dein Handeln gegenüber deinen Mitkollegen geheim hältst. Dennoch bist du im festen Glauben, alles richtig zu machen und wiegst dich daher in Sicherheit.

SONSTIGES

WAS IST GEPLANT?
Als gewöhnlicher Radikalist willst du einfach nur Hexen und Zauberer beseitigen, um dich selbst gut zu fühlen. Du suchst Gleichgesinnte, um dich besser zu organisieren. Wenn man mit ihnen noch magische Stätte vernichten kann, umso passender für dich. Denn nicht nur Hexen und Zauberer müssen dem Erdboden gleichgemacht werden, sondern auch alles, was mit ihnen zu tun hat.
Als Priester willst du Hexen und Zauberern den Teufel austreiben. Wenn man vermeintliche Hexen oder Zauberer gefunden hat, bist du die erste Ansprechstelle. Mit deinen brutalen Methoden schaffst du es sogar, echte magische Mitmenschen zu brechen. Du willst einfach nur Gottes Werk verrichten und das Böse auf Erden beseitigen.

WAS MUSS ICH SONST WISSEN?
Bereits vor der Enthüllung der Magie kam es zu vereinzelten Angriffen der Squibs. Ein Einzeltäter lockte Hexen und Zauberer in ein verfluchtes Haus und versuchte sie zu töten. Eine organisierte Gruppe lud ahnungslose magische Mitmenschen auf eine Schiffsreise ein, um das Schiff anschließend zu sprengen. Wiederum organisierte Squibs nahmen immer wieder Hexen und Zauberer gefangen, um Experimente an ihnen auszuführen. Videos mit magischen Aktivitäten wurden veröffentlicht, um die Magie noch vor der eigentlichen Enthüllung zu offenbaren. Nach der wirklichen Offenbarung der Magie wurde es keineswegs ruhiger. Muggel und Squibs verbündeten sich, zerstörten den zugänglichen Eingang zur Winkelgasse und schließlich sogar das St.-Mungo-Hospital für magische Krankheiten und Verletzungen.


Template by ANKA - eef/tcp
22.11.2020, 13:39
Offline


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste